Home | Impressum | Kontakt

Titelthema

Willkommen bei der Naturfreundejugend

Die Naturfreundejugend Deutschlands ist der eigenständige Jugendverband der NaturFreunde Deutschlands und es gibt uns schon seit 90 Jahren. Wir sind in 16 Landesverbänden und vielen Ortsgruppen organisiert. Viele Veranstaltungen des Verbandes finden in den über 400 deutschen Naturfreundehäusern statt. Auf diesen Seiten kannst du dich über unsere vielfältigen Aktivitäten informieren.

Projekte

Umweltdetektive grenzenlos

Immer mehr Menschen kommen zu uns, die aus den unter- schiedlichsten Gründen aus ihren Heimatländern flüchten müssen. Darunter sind auch viele Kinder mit ihren Familien. Wir möchten, dass diese Menschen an unseren Veranstaltungen teilhaben können. Deshalb starten wir im Oktober 2016 das neue Projekt „Umweltdetektive grenzenlos“.

Mitmachen

Tag der offenen Tür im BMZ

Beim Tag der offenen Tür im BMZ (Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung) am 28.08. haben Teilnehmer*innen des Kindergipfels 2016 dem parlamentarischen Staatssekretär Thomas Silberhorn den Zukunftsvertrag überreicht und mit ihm über ihre Forderungen und Selbstverpflichtungen diskutiert.

Positionen

Anmerkungen zum Pressespiegel - Kindergipfel 2016

Der Kindergipfel 2016 mit dem Motto „Was denkst du, wenn du an Afrika denkst“ war in vielerlei Hinsicht ein Erfolg. Insgesamt sind 60 Kinder und Jugendliche aus ganz Deutschland der Einladung der Naturfreundejugend gefolgt und nach Frankfurt am Main gekommen. Hier haben sie sich vier Tage lang mit unterschiedlichen Aspekten der europäisch-afrikanischen Zusammenarbeit beschäftigt und am Ende mit Politiker*innen und NGO-Mitarbeiter*innen über offene Fragen, Ideen und Wünsche diskutiert. Im Rahmen der Diskussionen wurde deutlich, dass die Teilnehmer*innen des Kindergipfels viel dazugelernt haben und zum Teil in der Lage sind, Klischees, Vorurteile und Halbwissen über afrikanische Länder zu erkennen und auch zu benennen.

Shop

Und was hast du in den Ferien gemacht?

Jana war im Sommer zum ersten Mal ohne Eltern unterwegs. Gemeinsam mit einer Jugendgruppe hat sie zwei aufregende Wochen in Südfrankreich verbracht, neue Freund*innen gefunden und beim Klettern ihre Höhenangst überwunden. Basti war mit seinen Kumpels zum Feiern in Spanien, Bettenburgen, überfüllte Strände und abgeschmackte Animatoren inklusive.